chronist.verren.at

Algäuer Mundarten (1912)

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalle Eberle

  • Administrator
  • *****
    • Beiträge: 268
    • das 'alte' Außerfern
Aus: Münchner neueste Nachrichten vom 3.3.1912

"...der geographische Begriff 'Algäu' wird meist zu eng gefaßt; man versteht darunter gewöhnlich nur die bayerischen Algäuer Alpen mit dem dazu gehörigen Vorlande. Zum Algäu ist aber noch zu rechnen der große württembergische Teil, der Bregenzerwald, sowie das ganze Lechtal in Tirol. Von den Mundarten nun sind zwei Hauptteile zu unterscheiden, die auch dem Fremden auffallen: das Algäuer Allemanisch und das Algäuer Schwäbisch. Eine ziemlich scharfe Grenze trennt die beiden Mundarten, die etwa von Reutte in Tirol bis Isny in ostwestlicher Richtung zieht, um von hier aus eine mehr nördliche einzuschlagen.

Der Unterschied beruht nicht auf Stammesunterschiede, er ist wohl durch den Einfluß benachbarter Mundarten hervorgerufen worden. Das Algäuer Allemanisch ist dem Tonfall nach kein singendes Sprechen, wie wir dies beim Schweizer gewohnt sind, und ist von allen deutschen Mundarten dem Mittelhochdeutschen am nächsten verwandt..."


 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2022, SimplePortal