chronist.verren.at

Das 'verfallene' Vieh...

0 User und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalle Eberle

  • Administrator
  • *****
    • Beiträge: 278
    • das 'alte' Außerfern
Erschrocken blickt die Mutter aus dem Fenster...

Das Wetter der letzten Tage war regnerisch und doch gutmütig genug einzelnen Sonnenstrahlen ihren Platz zu lassen. Die Tiere im "Fearlesgund" haben dennoch Mühe, sich auf den Beinen zu halten.

Einzelne Tiere versuchen sich im Gleichgewicht zu halten, in dem sie sich auf ihren Hintern setzen... die Hinterläufe werden zu Kufen...

In rasender Geschwindigkeit preschen die Jungrinder in die Tiefe... Mutter hält den Atem an - sie malt sich schon die schrecklichsten Szenen aus... dem Alpmeister von den vielen Stück Vieh berichten, welche wie im Sturzflug in die Tiefe sausten und ihr Leben ließen...

Doch es sollte anders kommen...

Mehr als 20 Stück der Jungrinder waren vom Fearles-Gund in die Tiefe gerast, aber...

Keines von ihnen trug einen Schaden davon - wohlauf grasten sie nach ihrer schier irrwitzigen Talfahrt an dem Osthang des nördlichen Ausläufers des Lochgehrenkopfs und waren sich wohl gar nicht bewusst, mit welchem Glück sie mit dem Leben davon kamen.

Die Mutter hatte sich indes mit einer Schaufel bewaffnet in Richtung Kessel aufgemacht - nur - die Schaufel kam nicht zum Einsatz - alle waren Wohlauf!

 
« Letzte Änderung: 12.04.2022, 20:51:05 von Kalle Eberle »


 

SimplePortal 2.3.7 © 2008-2023, SimplePortal